Mee(h)rZeit für Budenzauber zwischen Bratapfelgeruch, glitzernden Kugeln und Weihnachtsliedern

Kalte Füße und  vereiste Autoscheiben…das alles kann ich in der Adventszeit gut ausblenden. Ich liebe diese Zeit. Die Zeit der Lichterketten, Gemütlichkeit, Wollsocken und gebrannten Mandeln. Zum Glück muss man heutzutage nicht mehr für jedes Weihnachtsgeschenk in die überfüllte Innenstadt. Sich die genervten Gesichter derer ansehen, die sich durch die Kaufhäuser drängen, alle bepackt mit riesigen Einkaufstüten, damit ja alle reichlich beschenkt werden, mit Dingen, die wahrscheinlich keiner so recht braucht. Wir haben uns in der Familie schon vor vielen Jahren für ein Julklapp entschieden. Jeder kauft also nur EIN Geschenk. Dafür mit viel Liebe überlegt und ausgesucht. Etwas besonderes. Selbst das ist manchmal nicht ganz einfach, wenn es eine wirkliche Herzensangelegenheit werden soll. Eine wirklich zauberhafte Idee, um allen genau diesen Kaufzwang- Stress zu ersparen.
Auf den Weihnachtsmärkten hingegen ticken die Uhren irgendwie anders. Die Enge hier nehme ich nicht als beklemmend war, sondern empfinde sie als sehr gemütlich. Ich stehe sogar gerne für meine Tüte Schmalzgebäck etwas länger in der Schlange. Alle strömen im Dezember auf die Märkte. In der modernen Welt vielleicht für alle eine Zeit für ein bisschen Tradition und Gemütlichkeit.

Am nächsten Wochenende fahren wir dafür sogar EXTRA nach Göttingen. Um zu sehen, ob die Lichter dort genau so schön leuchten und der Punsch so wärmt wie hier oben im Norden. Natürlich nicht EXTRA für den Weihnachtsmarkt, sondern um die so herzliche Familie J. zu besuchen, auf die wir uns immer sooo riesig freuen und leider viel zu weit weg wohnt. Aber jedes Mal lohnen sich die ganzen Kilometer, weil wir immer eine Menge Spaß haben und so unglaubliche Dinge passieren.
Geschichten vom brennenden Küchentischen im gerade neu bezogenen Haus, oder von langen Aufenthalten in der Notaufnahme, weil die gerade montierten Spiegel wieder von der Wand fallen…von diesen und anderen Geschichten der Familie J. erzähle ich bald mal unter der Rubrik: So viel Spaß mit der Familie J. aus G.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.