Mee(h)rZeit für eine Fischsuppe ohne Schnörkel

Meer und Fisch gehören für uns zusammen. Rezepte dürfen bei mir nie zu aufwändig sein, sonst haben sie keine Chance auf dem Tisch zu landen.

Ich habe hier ein Rezept für euch, mit dem ihr euch einen Hauch von Skandinavien direkt nach Hause holt.

Fischsuppe kann so viel Mee(h)r sein: nämlich unheimlich lecker, ohne Schnörkel und fertig in 45 Minuten.

Neugierig?

 

Zutaten für 6 Personen

  • 1300g Fischfilet (z.B. Seelachsfilet und Rotbarsch)
  •   150g Krabben oder Schrimps
  •   250g Meeresfrüchte

Ihr könnt die Zutaten alle frisch kaufen oder aber auch TK Produkte verwenden.

  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Kräuterbutter
  • Hummer- und Krustentierpaste je 1x
  • 2 Becher Creme fraiche
  • 2 Gläser Fischfond
  • 200 ml Weißwein
  • Salz, Dill und Zitrone, Fischgewürz

 

Zubereitung

Das Suppengrün und die Zwiebel in gleich große Würfel schneiden, Knoblauch und Chili hacken.

Alles in Kräuterbutter anschwitzen und mit 200ml Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen.

Fischfond, Hummer- und Krustentierpaste und Creme fraiche einrühren, mit Salz und Fischgewürz abschmecken und kurz aufkochen lassen.

Nun das Fischfilet in nicht zu kleine Stückchen schneiden, Shrimps und Meeresfrüchte dazugeben und auf kleiner Flamme 15 Minuten köcheln lassen.

Zum Servieren frischen Dill und Zitrone reichen.

Guten Appetit

 

 

Das Rezept habe ich bei Chefkoch.de entdeckt.

 

 

 

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.