Mee(h)rZeit für kleine Fluchten oder, was macht man eigentlich in den Vier- und Marschlanden?

Im Januar bin ich manchmal melancholisch. Wir leben in einem dazwischen: zwischen dem alten und dem neuen Jahr, zwischen Aufstehen und ins Bett gehen, zwischen Verliebtheit und Gewohnheit. Immer endet irgendwas, und etwas Neues beginnt. Ich frage mich dann: Was war gut im vergangenen Jahr? Was will ich ändern?

Tief durchatmen. Manchmal bekomme ich das nicht hin. Dann sind die einfachsten Dinge schon zu viel. Und dann ist es plötzlich da. Dieses Ich-muss-raus-Gefühl. Eigentlich zieht es mich dann immer ans Meer. Für kleine Alltagsfluchten dann doch manchmal zu weit entfernt.



Nur wenige Kilometer von der Hamburger Innenstadt entfernt aber, da gibt es einen Ort, an dem man sehr schnell Abstand gewinnt. Schon die wenigen Kilometer entlang der Elbe lassen einen ruhiger werden.

Und plötzlich liegt er vor mir. Der Hof Eggers in den Vier- und Marschlanden.

Ich steige aus dem Auto und werde von einer kleinen Herde Schafe empfangen. Sie stehen da, als hätten sie nur auf mich gewartet. Ich atme die kalte und klare Luft ein, genieße die Sonnenstrahlen und fühle mich wie in einer Szenerie aus dem Bilderbuch.

     

Ein alter Hof zwischen Scheunen, Wiesen, Weiden und Feldern.

Wann habe ich zuletzt ein so lautes ,, Kikerikie“ vernommen? Das ist lange her.

Und das soll nun Hamburg sein? Es ist nichts los. Natürlich nicht, denn es ist Winter, es ist kalt und das Hofcafé hat geschlossen.

Ab April geht der Betrieb wieder los. Für alle, die gerne auf dem Land sind und Kaffee und frisch gebackenen Kuchen lieben.

Immer Samstags: 12.00h- 18.00h

            Sonntags: 10.00h- 18.00h

Der Hof kann für Familienfeiern etc. auch unter der Woche gebucht werden. Außerdem stehen wunderschöne Ferienwohnungen für Gäste und Urlauber zur Verfügung.


Ich setze meine kleine Runde über den leeren Hof fort und plötzlich liegt es vor mir. Das Glück. Fast vergessen in Form von ganz vielen Schweinenasen! Und die Melancholie? Schon verflogen.



Mehr dazu findet ihr hier:

https://www.hof-eggers.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.