Mee(h)rZeit und Gegenwind

Sonntagsspaziergänge…ich kann mich noch gut erinnern, wie wir mit den Augen gerollt haben  diesbezüglicher Aufforderungen. Geholfen hat es nichts. Nun habe ich eigene Kinder die genauso theatralisch die Augen verdrehen können… aber damals sowie heute, alles Jammern und Klagen ist vergeblich. Die schlechte Laune ist jedoch schnell verflogen, wenn wir in St. Peter Ording, der größten Sandkiste des Nordens, aus dem Auto steigen. Vor uns ein 12 km langer und 2 km breiter Sandstrand, wo zwischen Strandseglern und Kitesurfern die schier endlose Weite liegt. Noch immer können wir barfuß am Strand spazieren, den Wind von vorn,…bis man endlich und ganz hungrig bei Gosch landet. Das Schöne: … niemanden stört es, wenn wir in sandigen Gummistiefeln in unser leckeres Fischbrötchen beißen.



Heute zusätzlich den schwarz/weiß Film im Gepäck.
            Das gleiche Leben ist am Meer ein ganz anderes.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.