Mee(h)rZeit und Quittenlikör

Langsam aber sicher ist es an der Zeit, sich Gedanken um hausgemachte Weihnachtsgeschenke zu machen. Insbesondere wer Likör verschenken möchte, sollte anfangen, denn er braucht einige Wochen um sein wirkliches Aroma zu entfalten.

Wer nicht, wie ich, einen eigenen Quittenbaum im Garten hat, kann diese jetzt auf dem Wochenmarkt bekommen. Für diesen Likör kann man Apfel-, wie auch Birnenquitten verwenden.



                                                                    Zutaten                                 


        4 Quitten
        0,7 l  Korn 
        300g Kandis
        1 Stange Vanille
        Scheiben von ungespritzten Orangen
        Ingwer (wer mag)


                             Zubereitung 


Die Quitten mit einem trockenen Tuch abreiben, hinterher heiß abwaschen und ohne Kerngehäuse in kleine Würfel schneiden.

In einem Gefäß mit grosser Öffnung den Kandis einwiegen, alle restlichen Zutaten hinzufügen und mit dem Korn auffüllen.

Nach ca. 6-8 Wochen (das verschlossene Glas in dieser Zeit immer mal schwenken), kann der Likör durch ein Sieb in Flaschen abgefüllt werden.

Er schmeckt pur, aber auch im Sekt. 

Prost!




Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.